Whisky-Seminare

Natürlich können Sie einen Seminarbesuch auch verschenken.
Fragen Sie nach einem Gutschein!

Maximal 16 Teilnehmer

1 Begrüßungsdram, 6 Verkostungen à 2 cl., zur Neutralisation gibt es Wasser und Speckbrot, Espresso, Pausenimbiss, Käse, Trauben.

Beginn ist jeweils 19 Uhr 30,
Ort : Chalet Dingler, Amthaustrasse 5 (Marktplatz Durlach)

17. März 2017, Whiskykrimilesung mit Verkostungen

Als erstes künstlerisches Highlight in 2017 und für uns eine Premiere führen wir eine Lesung des Whiskykrimis “Islay Connection„  durch den Autor Hans Georg Würsching in Deutsch und im Kilt durch. Der Autor ist profunder Kenner der schottischen Whiskywelt, was in seinen bisherigen Krimis „Riechen, Schmecken, Sterben“, „Aqua Mortis“, „Heavily peated – Tod im Torf“ […]

24. März 2017: Schwarzbrenner & Schmuggler: Pioniere der schottischen Whiskyindustrie

Mit der Besteuerung des Alkohols im 17 Jhd. durch die Engländer begann in Irland und Schottland die eher dunkle Ära des Whiskys. Über viele Generationen hinweg wurde jedoch das illegale Brennen und Vermarkten von einer Generation auf die nächste weitergegeben. Da dies unter schwierigsten Bedingungen erfolgte, konstatierte Alfred Barnad im 19. Jhd in seinem Buch, […]

10. März 2017: Besuch von Schottlands kleinsten Destillieren: Edradour & Kilchoman

„Klein aber fein„ das ist die Frage.  Mit der Highlanddestilllerie Edradour (1825 gegründet) und der jüngsten Destillierie auf Islay Kilchoman (2005 gegründet) lernen wir zwei der kleinsten Destillieren von Schottland (ca. 100.000 l Alkohol p.a.) kennen. Dass sie sich nicht hinter den großen Brennereien verstecken müssen, zeigen ihre besonderen Abfüllungen, die sie weltberühmt gemacht haben. […]

10. Februar 2017: Lost Distilleries: Eine Geschmacksreise in die Vergangenheit

Wie schmeckt eigentlich der Whisky einer Brennerei, die vor mehr als 100 Jahren ihre Tore für immer geschlossen hat? Dieser Frage geht die Lost Distillery Company auf den Grund. Anhand alter Aufzeichnungen zu den damaligen Produktions- und Lagerbedingungen haben deren Blendmaster Geschmacksprofile alter und teilweise schon vergessenen Brennereien nachgezeichnet und versuchen, durch das Blenden verschiedener […]

25.November 2016: Das flüssige Gold Schottlands: Einführung in die Welt des Usige Beatha (Filmabend)

Erdöl und Whisky sind die wichtigsten Exportprodukte Schottlands. Whisky oder das Lebenswasser („Usige beatha“) gibt es aber schon seit ein paar hundert Jahren. In unserer professionellen Filmdokumentation blicken wir hinter die Kulissen einiger der bekanntesten Destillieren (Balvenie (Speyside), Bruichladdich und Lagavullin auf Islay, Talisker auf der Ilse of Sky. Neben den Informationen zur Herstellung und […]

(Ausgebucht)11. November 2016: Irischer Whiskey: Das flüssige Gold der grünen Insel

Irland – die grüne Insel. Die Iren streiten sich seit jeher mit den Schotten darum wer ihn denn nun erfunden hat, das gälische Lebenswasser, hergestellt aus nur drei Zutaten Wasser Getreide und Hefe. Dabei gehen die Iren schon immer andere Wege in der Herstellung als die heute viel bekannteren schottischen Destillerien. Wir werden uns gemeinsam […]

(Ausgebucht) 27. Oktober 2016: Whisky & Schokolade: Kombination zweier Genußwelten

Whisky und Schokolade sind zwei Premiumprodukte, die alleine schon vielfältige Geschmackserlebnisse offenbaren. Dabei erhalten sowohl Kakaobohnen als auch Whiskys ihre spezifische Charakteristik durch ihre Herkunft und das dort vorherrschende Mikroklima („Terroir“). Was liegt also näher, als diese beiden Produkte miteinander zu kombinieren? Treten die beiden als harmonisches Paar auf, so sollten sich über die Schokolade […]