26. Juni 2015, „Zigarrengenusswelten Dominikanische Republik und Nicaragua“

Es muss ja nicht immer eine Havanna sein.  Genauso gut, gibt es unzählige Momente für die meist mildere doch nicht minder aromatische Dominicano. Besonders das äußerst fertile Cibao-Tal des Río Yaque del Norte stellt hochqualitative Einlageblätter, die lange schon nicht mehr mit Um- und Deckblättern aus Mexiko oder den USA ergänzt werden müssen. Die Dominicano bedarf also keinerlei Hilfestellung: weder in Tradition, noch Produktion noch in kubanischer Koexistenz; denn karibische Klasse konkurriert nicht, beispielhaft Belmore,  Balmoral,  Erez,  Gurkha,  Bossner.
Neben Kuba und der Dominikanischen Republik ist Nicaragua das drittwichtigste Zigarrenherstellungsland der Welt. Estelí im Norden des Landes, nahe der Grenze zu Honduras ist das „Epizentrum“ der nicaraguanischen Zigarrenproduktion. Marken wie beispielsweise Casa de Torres, CAO, Plansencia, Isthmus, Perdomo und Don Pepin Garcia werden hier gerollt. Viele Exilkubaner haben sich in Nicaragua niedergelassen, da sie hier einen Boden und ein Klima gefunden haben, welches dem ihrer Heimat Kuba am nächsten kommt. Nachdem in den 80er Jahren politische Unruhen das Land erschütterten, hat es sich seit Anfang dieses Jahrhunderts explosionsartig entwickelt und ist DER Shootingstar der Anbauländer. Unserer Meinung nach ist Nicaragua das Land welches neben Kuba die besten Zigarren hervorbringt,
Unser Abend im Detail:

Verkostungen: 2-3 Zigarren und Whisky, Rum. Pausenimbiss, zur Neutralisation gibt es Speckbrot und Mineralwasser.

Kosten: 45,– Euro

Beginn: 20 Uhr

Referent: Thomas Geißler

Ort: Chalet Dingler, Amthausstr. 5 (Marktplatz Durlach), 76227 Karlsruhe, Tel. 0721. 680 333 7

Anmeldung: per Mail (info@chalet-dingler. de) oder persönlich im Geschäft (Öffnungszeiten Montag – Freitag 10 – 19 Uhr, Samstag 10 – 16 Uhr).