Alle Artikel von Rolf Dingler

26. Juli: Angel’s Share (Filmabend)

„Ein Schluck für die Engel“ ist ein Kultfilm, bestehend aus Komödie und einem Sozialmärchen. Vier junge Menschen aus dem Milieu von Glasgow lernen sich bei der Sozialarbeit kennen und entdecken dabei den Whisky. Einen letzten Coup wollen sie unternehmen und dabei aus einem der teuersten und ältesten Whiskyfässer der Welt der Destillerie Maltmill einige Flaschen abzapfen. Es ist ein lustiges Loblied auf Schottland, seine Bewohner und ihr heiliges Nationalgetränk, den Whisky.

Wir präsentieren und verkosten die im Film vorkommenden Whiskys.

Unser Abend im Detail: Begrüßungsdram, 6 Verkostungen (à 2 cl) oder mehr, Pausenimbiss, Käse, Trauben, Espresso. Zur Neutralisation gibt es Wasser & Speckbrot

Kosten: 70 Euro

Referent /Moderation: Dr. Rolf Dingler

Ort: Chalet Dingler, Amthausstr. 5 (Marktplatz Durlach), 76227 Karlsruhe,

Tel. 0721 / 680 333 7.Rechtzeitige Anmeldung: per Mail (info@chalet-dingler. de) oder persönlich im Geschäft (Öffnungszeiten Montag – Freitag 10:30 Uhr – 18:30 Uhr, Samstag 10:30 Uhr – 14:00 Uhr)

20. Juni: Süße Verführungen aus der schottischen Whiskywelt

Die wohl bekannteste, aber auch häufig abgelehnte Kategorie in Schottland sind die rauchigen.

Fruchtige, elegante Whiskys sind eigentlich der Standard.

Seit einiger Zeit gibt es jedoch Whiskys mit besonderem Finish, die man schon als „süße Verführung“ klassifizieren könnte. Da fast jeder die Aromen wie Honig, Schokolade, Vanille und Karamell kennt, erlebt man bei diesen Whiskys sowohl ein Erfolg- (= Zustimmung zu Tastingnotes der Masterblender) und Geschmackserlebnis. Passend zum Monat Juni, in dem wir uns viele Düfte umgeben, genießen Sie in diesem Seminar sehr aromatische Whiskys aus Schottland

Beginn: 19 Uhr 30

Kosten: 70 Euro
(Begrüßungsdram, 6 Verkostungen à 2cl, plus Pausenimbiss, Käse, Trauben, Espresso und zur Neutralisation zwischendurch Speckbrot und Wasser.)


Referent /Moderation: Dr. Rolf Dingler

Ort: Chalet Dingler, Amthausstr. 5 (Marktplatz Durlach), 76227 Karlsruhe, Tel. 0721. 680 333 7.
Rechtzeitige Anmeldung: per Mail (info@chalet-dingler. de) oder persönlich im Geschäft (Öffnungszeiten Montag – Freitag 10 Uhr 30 – 18 Uhr 30, Samstag 10uhr 30 – 14 Uhr)

10. Mai: Reif für die Insel (n)? Whiskys von den schottischen Eilanden

Im Westen und Norden Schottlands liegen Arran, die inneren und äußeren Hebriden sowie die Orkneys. Insgesamt mehr als 500 kleine Inseln, von denen lediglich rund 50 bewohnt sind und nur 8 Whisky produzieren. Der stürmische Wind und die Wellen des tobenden Atlantiks, die an die schroffen Klippen der Küste prallen, prägen neben Torfmooren das wilde Klima der Inseln. Diese einzigartige Kombination verleiht den Whiskys der schottischen Eilande einen ganz eigenen Charakter.
Zu den typischen Aromen der Single Malts vom Festland gesellen sich ein Duft nach Meer, Nuancen von Seetang und Jod, eine Prise Salz, sowie manchmal eine mehr oder weniger kräftige Portion Torf. Begleiten Sie uns an diesem Abend in gemütlicher Atmosphäre auf eine genussvolle Reise von der Isle of Arran bis zur Isle of Orkney und spüren Sie im Geschmack die Vielfalt der Inselwelt – von rauchig-torfig bis süßlich-weich. Und ganz nebenbei erfahren Sie, wie der Rauch in den Whisky gelangt und was während der Reifezeit mit dem flüssigen Gold Schottlands passiert.

Kosten: 70 Euro (1 Begrüßungsdram, 6 Verkostungen à 2cl, inkl. Pausenimbiss, Käse, Trauben, Espresso, zur Neutralisation Brot und Wasser).

Referent /Moderation: Sebastian Johnen
Ort: Chalet Dingler, Amthausstr. 5 (Marktplatz Durlach), 76227 Karlsruhe, Tel. 0721. 680 333 7.
Rechtzeitige Anmeldung: per Mail (info@chalet-dingler. de) oder persönlich im Geschäft (Öffnungszeiten Montag – Freitag 10:30 Uhr – 18:30 Uhr, Samstag 10:30 Uhr – 14:00 Uhr)

7. Juni: Irischer Whiskey Einführung in das flüssige Gold der grünen Insel

Irland – die grüne Insel. Die Iren streiten sich seit jeher mit den Schotten darum wer ihn denn nun erfunden hat, das gälische Lebenswasser, hergestellt aus nur drei Zutaten Wasser Getreide und Hefe. Dabei gehen die Iren schon immer andere Wege in der Herstellung als die heute viel bekannteren schottischen Destillerien.

Wir werden uns gemeinsam die Whiskey-Geschichte Irlands anschauen und dabei die vielen verschiedenen Stile unter die Lupe nehmen, die den irischen Whiskey auch heute noch zu etwas ganz Besonderen machen. Und natürlich werden wir sie auch probieren, einen früher oft schwarzgebrannten Poteen, den weichen irischen Blended Whiskey, den dreifach gebrannten Single Malt aus der ältesten Destillerie der Welt, einen Pot Still oder auch einen getorften Whiskey aus der Brennerei Cooley.

Beginn: 19 Uhr 30

Kosten: 70 Euro
(Begrüßungsdram, 6 Verkostungen à 2cl, plus Pausenimbiss, Käse, Trauben, Espresso und zur Neutralisation zwischendurch Speckbrot und Wasser.)

Referent /Moderation: Dirk Otte
Ort: Chalet Dingler, Amthausstr. 5 (Marktplatz Durlach), 76227 Karlsruhe, Tel. 0721. 680 333 7.
Rechtzeitige Anmeldung: per Mail (info@chalet-dingler. de) oder persönlich im Geschäft (Öffnungszeiten Montag – Freitag 10 Uhr 30 – 18 Uhr 30, Samstag 10uhr 30 – 14 Uhr)

26. April: Einführung in die Welt des schottischen Lebenswassers

Gemeinsam mit der Ölbranche und dem Tourismus ist die Whiskyindustrie eine der wichtigsten Wirtschaftszweige Schottlands.
Knapp 40 Flaschen des flüssigen Golds Schottlands wurden 2017 pro Sekunde ins Ausland exportiert. Neben dem Telefon, Fernsehen und Penicillin ist Whisky wohl eine der berühmtesten Erfindungen Schottlands. Überlieferungen nach haben zwar die Iren den Whisky erfunden, doch die Schotten haben ihn erst trinkbar gemacht. Das behaupten zumindest stolze Kiltträger. Fest steht: In keinem Land der Welt gibt es mehr Whisky-Destillerien als in Schottland, derzeit produzieren mehr als 120 Brennereien das schottische Lebenswasser. Im Gegensatz zu vielen anderen Whiskynationen lässt sich Schottland in unterschiedliche Whiskyregionen unterteilen, jede mit einem eigenen Stil und Charakter. Begleiten Sie uns an diesem Abend zu einem Studium der „Landeskunde im Glas“ und werfen mit uns einen Blick hinter die Herstellung und spannende Geschichte des schottischen Nationalgetränks.

Beginn: 19 Uhr 30

Kosten: 70 Euro (Begrüßungsdram, 6 Verkostungen à 2cl, plus Pausenimbiss, Käse, Trauben, Espresso und zur Neutralisation zwischendurch Speckbrot und Wasser.)

Referent /Moderation: Sebastian Johnen
Ort: Chalet Dingler, Amthausstr. 5 (Marktplatz Durlach), 76227 Karlsruhe, Tel. 0721. 680 333 7.
Rechtzeitige Anmeldung: per Mail (info@chalet-dingler. de) oder persönlich im Geschäft (Öffnungszeiten Montag – Freitag 10 Uhr 30 – 18 Uhr 30, Samstag 10 Uhr 30 – 14 Uhr)

Referent /Moderation: Sebastian Johnen
Ort: Chalet Dingler, Amthausstr. 5 (Marktplatz Durlach), 76227 Karlsruhe, Tel. 0721. 680 333 7.
Rechtzeitige Anmeldung: per Mail (info@chalet-dingler. de) oder persönlich im Geschäft (Öffnungszeiten Montag – Freitag 10 Uhr 30 – 18 Uhr 30, Samstag 10 Uhr 30 – 14 Uhr)

22. März: Das Fass im Mittelpunkt

Erst durch die Lagerung im Holzfass entwickelt sich der farblose und raue Rohbrand, der sogenannte „new make“, zu einem ausbalancierten Whisky mit schöner Farbe und vollem Körper.

Die Fassreifung des Whiskys zeichnet sich dabei für rund zwei Drittel des Geschmacks verantwortlich. So ist es auch nicht verwunderlich, dass die Anschaffungskosten für Fässer ca. 10% der gesamten Herstellungskosten eines Whiskys ausmachen. Die Fasslagerung verändert den spezifischen Brennereicharakter, den der Whisky im Zuge des Verarbeitungs- und Destillationsprozesses erhalten hat. Neben der Größe des Fasses spielen auch dessen vorheriger Inhalt, wie auch das Alter des Fasses, die Lagerdauer, die Tiefe des Ausbrennens sowie die Holzart eine entscheidende Rolle. Doch wie schafft es das Eichenholzfass überhaupt, den Rohbrand zu unserem Lieblingsgetränk umzuformen? Im „Fassseminar“ wollen wir die verschiedenen Einflüsse genauer sensorisch unter die Nase und in den Mund nehmen. Lassen Sie sich an diesem Abend auf eine spannende Geschmacksreise entführen.
Auch beim griechischen Philosophen Diogenes spielte das Fass eine wichtige Rolle in seinem Leben.

Kosten: 70 Euro (1 Begrüßungsdram, 6 Verkostungen à 2cl, inkl. Pausenimbiss, Käse, Trauben, Espresso, zur Neutralisation Brot und Wasser).

Beginn: 19 Uhr 30

Referent /Moderation: Sebastian Johnen & Sven Gottwald
Ort: Chalet Dingler, Amthausstr. 5 (Marktplatz Durlach), 76227 Karlsruhe, Tel. 0721. 680 333 7.
Rechtzeitige Anmeldung: per Mail (info@chalet-dingler. de) oder persönlich im Geschäft (Öffnungszeiten Montag – Freitag 10:30 Uhr – 18:30 Uhr, Samstag 10:30 Uhr – 14:00 Uhr)

Whiskyseminare im ersten Halbjahr 2019

Whisk(e)yseminarplan Frühling / Sommer 2019

22. März              Das Fass im Mittelpunkt
                              (Sven Gottwald & Sebastian Johnen)

20. April              Deconstruction Glenfiddich 15 Jahre Solera
                             (Markus Heinze, Brand Ambassador Glenfiddich & Balvenie)

26. April              Einführung in die Welt des schottischen Lebenswassers 
(Sebastian Johnen)

10. Mai                Reif für die Insel(n)? Whiskys von den schottischen
  Eilanden (Sebastian Johnen)

07. Juni                Einführung in das „flüssige Gold“ der grünen Insel    
  (Dirk Otte)

28. Juni                Süße Verführungen aus der schottischen Whiskywelt
(Dr. Rolf Dingler)         

26. Juli                 Angels’ Share (Filmabend)
(Dr. Rolf Dingler)

Seminare im Herbst 2019 werden zu einem späteren Zeitpunkt kommuniziert.

Ausblick: 25. Oktober: „Mit dem Segelschiff zu den schottischen Hebriden – ein flüssiger Reisebericht“ (Dirk Otte), 05. Oktober: „Whisky-Waldwanderung: Flüssige Gerste trifft härtestes Holz“ (Bernd Struck & Dr. Rolf Dingler), 29. November: „Japan, Taiwan & Indien: Die Whiskystars der letzten Jahre“ (Sebastian Johnen)

Preis / Person:     70,– €

Uhrzeit:               19:30 Uhr bis ca. 22:30 Uhr

Ort:                     Chalet Dingler, Amthausstr. 5, 76227 Karlsruhe-Durlach

Leistungen:         Begrüßungsdram, 6 Verkostungen,Pausenimbiss, Trauben,
Käse und Espresso, Wasser & Speckbrot zur Neutralisation

Kontakt:             info@chalet-dingler.de, Tel. 0721 / 680 333 7

Hinweis:              Bitte haben Sie Verständnis, dass Ihre Anmeldung erst
nach Zahlungseingang gültig ist.

17. Mai 2019 Einführung in das Getränk der Seefahrer, Piraten,Sklaven und der heutigen Premiumspirituose Rum

Rum ist wohl eine der meistunterschätzten Edelspirituosen der Welt. Als Backzutat, im Tee, in einem leckeren Cocktail oder einfach mit heißem Wasser als Grog getrunken, ist der Rum allgemein bekannt. Das Verständnis für Rum als Premiumgetränk zum puren Genuss ist jedoch kaum vorhanden. Völlig zu Unrecht! Seine Geschmacks- und Aromen Vielfalt steht der von Whisky in nichts nach. Viele Länder haben in der über 300 Jahre alten Geschichte des Rums ihren ganz eigenen Stil entwickelt. Rum, das bedeutet Abenteuer, Freibeuterei und weiße Sandstrände. Erleben Sie mit uns ein wenig karibisches Flair und lernen Sie auf unserer Entdeckungsreise verschiedene Rum-Stile und allerlei Wissenswertes über die Geschichte, Herstellung und Verfeinerung dieses aus Zuckerrohr gewonnenen Destillats näher kennen

Unser Abend im Detail:

Begrüßungsdram, 6 Verkostungen (à 2 cl.), Pausenimbiss, Käse, Trauben, Espresso. Zur Neutralisation Wasser, Speckbrot

Beginn: 19 Uhr 30

Kosten: 70 Euro

Referent /Moderation: Dr. Rolf Dingler & Sven Gottwald

Ort: Chalet Dingler, Amthausstr. 5 (Marktplatz Durlach), 76227 Karlsruhe,

Tel. 0721 / 680 333 7.

Anmeldung: per Mail (info@chalet-dingler. de) oder persönlich im Geschäft (Öffnungszeiten Montag – Freitag 10:30 Uhr – 18:30 Uhr, Samstag 10:30 Uhr – 14:00 Uhr).

Zigarrenausflug 2018

Zigarrenausflug 2018

Termin: Sonntag, der 15. Juli

Auch dieses Jahr steht der Genuss im Mittelpunkt unseres Ausfluges. Ein für viele Autofahrer und für die ganze Familie ungewöhnliches Erlebnis: 100% Steigung, 70% Gefälle und 20 Grad Schräglage und heftigste Schlaglöcher kann man auf dem Parcours des Unimogmuseums in Gaggenau erleben. Ein Profifahrer lässt uns die Legende Unimog hautnah erleben. Davor oder danach kann man die Geschichte dieses Auto im Museum nachvollziehen (Adresse: Unimog-Museum
An der B 462 / Ausfahrt Schloss Rotenfels
76571 Gaggenau).

Gegen 13 Uhr fahren wir ins Restaurant Sternen im Nachbarort Gernsbach (Staufenberger Str. 111, 76593 Gernsbach Tel. 07224 3308), wo wir wie bisher nach dem Essen gemütlich auf der Terrasse ein Zigarre genießen können.

Treffpunkt: 11 Uhr vor dem Bahnhof in Durlach

Anreise: Markus und Thomas werden einen 9er Sitzer bei Stadtmobil mieten, so dass mit den beiden Autos 16 Teilnehmer fahren können. (nach Eingang der Anmeldungen). Wenn es mehr als 18 Teilnehmer sind, müssten diese mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder privat anreisen.

Anmeldung: Aus organisatorischen Gründen bitte ich Euch mir Eure verbindliche Teilnahme per Mail mitzuteilen (info@chalet- dingler.de).

Sofern an diesem Tag das Endspiel stattfinden sollte, werden wir rechtzeitig zurückfahren.

Bei Fragen könnt ihr mich entweder im Chalet anrufen (Tel. 680 333 7) oder beim nächsten AWS (5. Juli) klären.

25. 1. 2019 Raritätenseminar (belegt )

Wir schauen das ganze Jahr über für Sie die Augen nach Besonderheiten und Sonderabfüllungen.  Dabei haben wir einige Raritäten entdeckt und für diesen Abend besorgt.
Diese Flaschen werden wir gemeinsam mit Ihnen öffnen und einige rare und  heute nicht mehr erhältliche Whisky miteinander verkosten. 

Das Neue Jahr soll Sie mit etwas Besonderem aus Schottland überrraschen.

Unser Abend im Detail:
 -Begrüßungsdram

 -6 Verkostungen  à 2 cl)

 -Pausenimbiss, Käse, Trauben, Espresso

 -zum Neutralisieren: Wasser, Speckbrot

Unser Verkostungsformular hilft, das Erfahrene zu behalten und zu vertiefen.

Kosten: 70 Euro

Referent /Moderation: NN

Beginn: 19 Uhr 30

Ort: Chalet Dingler, Amthausstr. 5 (Marktplatz Durlach), 76227 Karlsruhe,

Tel. 0721 / 680 333 7.Rechtzeitige Anmeldung: per Mail (info@chalet-dingler. de) oder persönlich im Geschäft (Öffnungszeiten Montag – Freitag 10:30 Uhr – 18:30 Uhr, Samstag 10:30 Uhr – 14:00 Uhr)